Kategorien

KEIN FREESTLYELIBRE MEHR?


Seit einigen Wochen trage ich kein FreeStyleLibre mehr. Wieso? Weshalb? Warum? 
Nicht weil meine Krankenkasse die Kosten dafür nicht mehr übernimmt ... 



PROBLEME MIT DEM LIBRE

Nach wie vor bin ich total verliebt in das System, dennoch ist es mir momentan leider nicht möglich es auch weiterhin zu nutzen. Vor allem jetzt in den Sommermonaten, in denen man täglich duscht und man leider auch vermehrt schwitzt, kommt es bei mir ganz häufig dazu, dass mein Sensor schon nach wenigen Tagen abfällt. Egal ob beim Umziehen (obwohl ich schon sehr darauf achte nicht an den Sensor zu kommen), beim abtrocknen oder im Schlaf. Mir fällt der Sensor nach spätestens 4 Tagen wieder ab. So komm es dazu, dass ich in 2 Wochen fast 5 Sensoren benutzen musste. Nun ist mein Vorrat an Sensoren leider sehr minimiert und somit entschied ich mich dazu, den FreeStyleLibre erstmal nicht weiter zu tragen. 

Ich finde es unnötig und eine Verschwendung ein Sensor zu tragen, bei dem ich eh weiß, dass er nach 4 Tagen wieder abfällt. Und da ich in ein Quartal nur eine bestimmte Anzahl an Sensoren erhalte, wäre ich früher oder später eh "Sensorenlos". Daher trage ich lieber jetzt schon keinen Sensor mehr, wenn ich weiß das es mir momentan eh nichts bringt und hebe mir lieber die 2-3 Sensoren, die ich noch habe, für einen späteren Zeitpunkt auf - vielleicht für eine Woche, in der es nicht ganz so warm ist und es eine reale Chance dafür gibt, dass ich den Sensor ohne Probleme tragen kann.




ZURÜCK ZUM "KLASSISCHEN" MESSEN

Notgedrungen muss ich jetzt wieder mit meinem alten Messgerät meinen Blutzucker messen. Nach wie vor, ist es ein super Gerät, dennoch muss ich sagen das ich nun von dem FreeStyleLibre verwöhnt worden bin. Mit dem FreeStyleLibre hat es 1 Sekunde gedauert, meinen Blutzucker zu messen und dies hat auch niemand mitbekommen. Nun heißt es wieder: alles auspacken, vorbereiten, Finger desinfizieren, picken und warten bis der Blutzuckerwert angezeigt wird und danach muss alles wieder eingepackt werden ... ein Prozess, der natürlich nicht unbemerkt durchgeführt werden kann. Und das ist für mich die große Belastung! Zudem bekomme ich wieder die kleinen Punkte an den Fingern, die mich sehr stören und natürlich nicht gut für die Haut sind. 

Zudem musste ich leider feststellen, dass ich ohne den Libre nicht mehr so viel messe. Ich messe meinen Blutzucker momentan nur noch, wenn ich das Gefühl habe das etwas nicht stimmt. Also kann es auch Mal vorkommen, dass ich einen ganzen Tag nicht messe und das ist natürlich gar nicht gut, vor allem weil mein Diabetologe und ich momentan aktiv dabei sind meinen Hba1c zu senken. Dennoch bin ich direkt unmotiviert meinen Blutzucker zu messen.

Ich möchte das klassische messen des Blutzuckers oder das Gerät auf keinen Fall schlecht reden! Ich habe nur für mich bemerkt, was es für ein Luxus ist, denn FreeStyleLibre zu haben. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten, bis es wieder Herbst wird und ich die Sensoren wieder ohne Probleme benutzten kann. 

Habt Ihr irgendwelche Tricks für den Sommer, damit der Sensor besser und länger hält? Oder ist es bei Euch ähnlich?




Kommentare:

  1. google mal "freestyle libre halter" , das kann man rund um die uhr tragen, oder halt einfach mit pflastern fixieren. ich hab sowas nicht, ich verwende immer tegaderm. hab eine rolle- 5cm x 10m. da kann man sich dann passende stücke abschneiden. das ist wie eine 2. haut, also hauchdünn und durchsichtig. zudem auch wasserfest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank - ich werde mir das mal anschauen :)

      Löschen
  2. uls, ich meine ich habe kein halterungsband. tegaderm ist pflaster ��

    AntwortenLöschen
  3. Da der Sensor sich bei mir auch immer löste vom vielen duschen und Schwitzen,hab ich kniesiotape für mich entdeckt,hält super.

    AntwortenLöschen
  4. Das Problem habe ich auch jeden Sommer. Es hilft auch richtig gut, wenn man sich die Haare an der Stelle wo der Sensor sitzt wegrasiert. Für die letzten 5 Tage benutze ich dann auch ein ähnliches Pflaster wie Tegaderm. Auch das Pflaster hält besser wenn man vorher die Stelle am Arm rasiert (und desinfiziert). Habe auch gelesen, dass man nach dem Anbringen seines Sensors die Ränder mit einem Teelöffel festdrücken soll (hat mir auch sehr geholfen).

    AntwortenLöschen
  5. Hm finde ich komisch, habe das libre auch am arm und gehe fast täglich skaten und bin klimamechatroniker also bin ich auch täglich auf baustellen und es hält super, egal wie sehr ich schwitze, habe auch gehört das es auch andere kleber dafür gibt, denn manche menschen reagieren allergisch auf den standardkleber des sensors. Falls nicht könnte ich mir vorstellen das Phisiotapes super wären, kleben an jeder hautstelle machen jegliche bewegung mit und sind für bewegung und sport ausgelegt :)

    AntwortenLöschen
  6. Thanks, it is great post , Doctors at the International Council for Truth in Medicine are revealing the truth about diabetes that has been suppressed for over 21 years. Last year they helped over 17,542 type 2 diabetics end the need for prescription drugs, insulin injections and blood sugar monitoring. For more information click here : https://bit.ly/2N61HwF

    AntwortenLöschen