WAS DIABETIKER GEMEINSAM HABEN



Zunächst wünsche ich Euch auch auf diesem Blog ein wunderschönes neues Jahr. Ich hoffe Ihr hatten alle einen guten Start ins Jahr 2016!



In den letzten Wochen ist mir immer mehr aufgefallen was Diabetiker alles gemeinsam haben und damit meine ich nicht den Diabetes an sich und deren Auswirkungen, sondern Kleinigkeiten die einem vielleicht sonst gar nicht auffallen - Was Diabetiker tun, was ihnen gefällt ect.

Ich weiß das es nicht auf alle zutreffen wird, aber ich denke und hoffe das Ihr euch mit vielen der Sachen identifizieren könnt :)


I. Die Diabetiker-Spur

Die Spur die ein Diabetiker mit seinen Teststreifen oder Dextro Energy Packungen im Wald, Hausflur, auf der Straße ect. hinterlässt.




II. Die Diabetiker-Shirts

Die T-shirts, die nur Diabetiker cool finden, tragen und verstehen!




III. Social Media

Wenn jemand auf Instagram 1.000 Diabetes-Seiten folgt und 5.000 Facebookseiten liked.
Täglich werden auf Twitter, Facebook und co. 70 Diabetes-Artikel geteilt.




IV. Überall Traubenzucker

Egal wo man auch hinguckt oder hinfest - egal ob in die Handtasche, Federtasche oder Jackentasche - überall findet man Traubenzucker und das meistens in 50 verschiedenen Sorten.




V. Der Diabetiker-Einkauf 

Im Einkaufsbeutle befinden sich 1 Flasche Cola Zero, 4 Flaschen Fanta Zero und 2 Dosen Sprite Zero. Zudem eine Ganze Tüte voller Traubenzucker Packungen.
Und ab und zu noch mehrere verschiedene Süßigkeiten - natürlich nur wegen der Unterzuckerungsgefahr!




VI. Der Buckel 

Wenn der OmniPod oder die Pumpe unter dem Tshirt ect. einen Buckel erzeugt.




VII. Die Tasche eines Diabetikers

Egal wie wenig Sachen man braucht und z.B. nur das Portmonee benötigt - trotzdem braucht man immer eine große Tasche um Messzeug, Spritzzeug und Notfallbox unterzubringen.





VIII. Der #DeDoc Wecker

Jeden Mittwoch um 20:55 ist ein Wecker gestellt, damit man um 21 Uhr nicht den #DeDoc Abend auf Twitter verpasst.




IX. Die Diabetiker-Wohnung

In der Wohnung befindet sich ein Medizinschrank voller Teststreifen, Nadeln, Ketostix und Trommeln. Orte an denen das alles auch gerne Aufbewahrt wird: Schubladen oder Regale.




X. Das Geräusch [MINI Gastbeitrag]       

Das Piepsen des Messgerätes, wenn er den Blutzuckerwert ermittelt.

Maurice seine Erfahrungen: 
  
Ich habe schon mal einen Diabetiker daran erkannt, dass die Person mir gegenüber im Büro ihren Blutzucker gemessen hat. Ohne das ich es gesehen und gewusst habe habe ich es anhand des Geräusches des Messgerätes erkannt.




Ich hoffe Euch hat dieser Post gefallen und das Ihr euch bei manchen der Sachen wiederfinden konntet.
Beim schreiben dieses Posts sind mir noch ein Paar andere Sachen eingefallen.
Lust auf einen Teil 2?

Und nochmal an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an Lisa von Lisabetes.de, die mir bei dieses Post ein Bild beigesteuert hat. Besucht auf jedenfall auch mal ihren Blog!













1 Kommentar:

  1. hi franci,
    "1 Flasche Cola Zero, 4 Flaschen Fanta Zero und 2 Dosen Sprite Zero. ..natürlich nur wegen der Unterzuckerungsgefahr!"
    nur zum verständnis, da ist doch kein zucker drin und hilft dir während einer hypo doch gar nicht, oder?
    süße grüße,
    daniel

    AntwortenLöschen

Zurück ⠀⠀• ⠀ • ⠀ •⠀⠀ Startseite ⠀⠀• ⠀ • ⠀ •⠀⠀ Weiter