WEIHNACHTEN 2015



Ich hoffe Ihr hattet alle ein wunderschönes Weihnachten, 
mit den Menschen die ihr liebt.

Etwas verspätet, aber besser als nie, kommt der Post über meine Weihnachtsfeste, da mich doch ein paar danach gefragt haben wie ich meine Weihnachtsfeiertage verbracht habe.

Ich hatte ein paar tolle Weihnachtstage. 4 Tage lang habe ich jetzt Weihnachten gefeiert - Und ich muss sagen, so sehr ich auch die Weihnachtszeit liebe, aber nach 4 Tagen Weihnachten feiern reicht es denn jetzt auch mal :) Dieses Jahr habe ich mich aber zum ersten Mal auf das Verschenken mehr als auf das Beschenkt werden gefreut. Ich fand ich habe dieses Jahr so tolle Sachen verschenkt und war die ganze Zeit schon so gespannt was die Leute sagen werden.






Nach langem Ausschlafen begann mein Heiligabend  mit dem schmücken des Tannenbaums (meine Mama und ich machen das immer erst am 24.12.). Danach habe ich erstmal meine Geschenke eingepackt, irgendwie kam ich leider nicht früher dazu, und nebenbei habe ich Santa Claus 3 geschaut. Jedes Jahr zur Weihnachten schaue ich alle 3 Teile der Santa Claus Reihe, Ich liebe diese Filme. Danach musste ich mich erstmal fertig machen und zu dem Zeitpunkt schlich sich eine Unterzuckerung bei mir heran. Sehr Ungewohnt für die letzte Zeit, da ich jetzt seit über 1 Monat nur höhere Werte habe. Durch Zufall entdeckte ich dann beim fertig machen die 52 mg/dl. 

Nach Traubenzucker und einer Caprisonne musste ich mich aufgrund des Zeitdrucks weiter fertig machen und dem entsprechen sah dann auch mein Eyeliner aus :D Aber zum Glück konnte ich ihn dann doch noch am Ende etwas retten!

Heiligabend verbrachten wir wie immer bei meinen Großeltern (Mütterlicherseits). Wie immer war ich diejenige, die alle damit genervt hat wann es endlich Bescherung gibt. Ich bin immer die Person, die nach dem Kaffee und Kuchen sofort anfängt mit der Bescherung zu nerven! 
Um 18 Uhr gab es dann endlich die Bescherung und um 20 Uhr das abgöttiche Essen meiner Oma zu Weihnachten. Spätestens Ende Januar freue ich mich schon immer auf das Weihnachtsessen meiner Oma. 
Wie immer war es ein sehr schönes Heiligabend. Mein Opa war leider nur etwas Krank und an der Stelle ein riesen großes Dankeschön an ihn, weil ich jetzt mit Fieber im Bett liege...






Am 25.12. Feier ich meistens mit Freunden oder Freuden meiner Mama die eigentlich schon zur Familie gehören oder mit meinem Freund. Dieses Jahr war das alles ein bisschen verplant! Deswegen habe ich nur mit meiner Freundin Vormittags Weihnachten gefeiert und bin danach nochmal zu meinen Großeltern gefahren. Zu einer Reste-Essens Einladung bei so einem tollen essen kann ich doch nicht nein sagen, vor allem weil ich sonst den Abend nur alleine mit einer Pizza verbracht hätte, da mein Freund leider nicht da war, wir mit den Freunden am 27.12. feierten und meine Mama leider arbeiten musste. Wenigstens habe ich mit meiner Freundin gefeiert und war lecker essen. Nach dem Essen habe ich noch ein Spiel mit meinen Großeltern gespielt und sie danach ins Theater gefahren. Wie den Tag zuvor Unterzuckerte ich wieder beim fertig machen.






Den 2. Weihnachtsfeiertag verbringe ich schon immer mit meinem Vater und der Familie Väterlicherseits. UND WIEDER bin ich beim fertig machen Unterzuckert. Ich merkte es spätestens als ich nach dem Duschen aus der Dusche gestolpert bin :D.
 Paar Tage vor Weihnachten hatte ich ein Fotoshooting mit meinem kleinen Bruder und ich habe mich schon sehr gefreut endlich allen die Bilder zu zeigen. Natürlich haben meine Großeltern ein Bild zu Weihnachten von uns Geschenk bekommen. Lustigerweise haben meine Großeltern dieses Jahr von all ihren Enkelkindern Fotos geschenkt bekommen. Ein lustiger Zufall. Aber auch dieses Weihnachtsfest war sehr schön. Ich liebe vor allem die Zeit die ich mit meinem kleinen Bruder verbringe! Mein Freund hat mich auch überrascht. Er war 1 Woche bei seiner Mutter und nicht in Berlin. Am 26.12. kam er endlich zurück und ist dann spontan zu uns gefahren und hat Weihnachten mit uns verbracht. Ich habe mich sehr darüber gefreut ihn endlich wieder zu sehen.
Vor alles liebe ich die Weihnachtsspiele die wir jedes Jahr spielen. Es macht immer ein reisen Spaß!






Der 27.12. ist zwar kein offizieller Weihnachtsfeiertag, aber wir feierten als Freunde an dem Tag Weihnachten. Wir trafen uns alle zusammen in der Wohnung von meinem Freund, haben zusammen gegessen, Geschenke ausgetauscht, gelacht, Wii gespielt und Spaß gehabt. Doch nach 3 Tagen Weihnachtsessen hatten wir alle keine Lust mehr und haben uns schön leckere Burger gemacht! Und da wir ein paar Leute waren, haben wir abgemacht das wir einen Julklapp machen. Zuvor haben wir eine Preisgrenze ausgemacht und uns dann am 27.12. beschenkt. Es war ein wunderschöner Abend der bis 5 Uhr morgens ging. Ein Freund und ich haben alle im Wii spielen fertig gemacht. Egal ob Mario Card oder Bowling. Nur in Tennis haben wir leider nicht so eine gute Figur gemacht :D



Nicht nur einen schönen Tannenbaum, gute Atmosphäre und leckeres Essen hatten die Tage gemeinsam, komischer weise war auch jeden Tag eine Unterzuckerung dabei!



Ich hoffe auch Ihr hattet schöne Weihnachtsfeiertage! Wie habt Ihr Eure Weihnachtsfeiertage verbracht?

Passend zu den Weihnachtsfeiertagen habe ich auch einen Post über meine Weihnachtsgeschenke verfasst! Ich hoffe beide Posts gefallen Euch :) 















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zurück ⠀⠀• ⠀ • ⠀ •⠀⠀ Startseite ⠀⠀• ⠀ • ⠀ •⠀⠀ Weiter